Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/6/d503029726/htdocs/hydraulikexpress/framework/core/manifest/ConfigManifest.php on line 102
Wertanalyse || HydraulikExpress.de

Wir beurteilen Ihre Maschinen nach kaufmännischen und technischen Gesichtspunkten

WA kuka

Auf Wunsch führen wir an den von Ihnen hergestellten Produkten in den Bereichen Hydraulik- und Pneumatikanwendunen vor Ort eine Wertanalyse mit folgenden Nutzen durch:

1. mögliche Kostenreduzierung durch den Einsatz von Alternativlösungen

2. Vermeidung möglicher Leckagen durch Reduzierung von Einzelkomponenten

3. Darstellung von Ratiopotential durch Vereinheitlichung verschiedener Systeme und Bauteile

4. Erhöhung der Lebensdauer und dadurch mögliche Verlängerung der Gewährleistungsfristen

Systembedingte, bzw. technische Vorgaben werden berücksichtigt !

Rohr oder Schlauch?

Rohr oder Schlauch2

Rohr- und Schlauchleitungen dienen der Kraft und Leistungsübertragung im Hydrauliksystem.
Verzinkte Hydraulikrohre können an den Rohrenden dauerhaft mechanisch umgeformt werden (z. B. Vossform) und stellen eine absolut sichere und dichte Verbindung dar. Witterungseinflüssen trotzend unterliegen sie nicht der BGR 237, sind wartungsfrei, kostengünstig anzufertigen und Medienbeständig. Rohrleitungen sind aber starr, kompensieren keine Druckstöße sondern übertragen Vibrationen.
Hydraulikschlauchleitungen dagegen sind flexibel, kostengünstig und mit allen Dichtformen herstellbar. Sie kompensieren Druckstöße und sind aufgrund der geringen Biegeradien auch bei beengten Einbausituationen leicht zu verlegen. Allerdings sind Elastomere nicht unbegrenzt haltbar, sondern unterliegen einer natürlichen Alterung. 

Löt- oder Schweißverbindung ?

Lot oder schweiss

Löt- oder Schweißverbindung bei der Fertigung von Bauteilen?

Hartlöten wird beim Verbinden von kleineren Einzelteilen zu kompletten Bauteilen unter Einbringen von flüssigem Zusatzmaterial (Hartlot) bevorzugt angewandt. Von Vorteil ist, dass die zu verbindenden Teile nur erwärmt und nicht zum Schmelzen gebracht werden (kein Verzug, kostengünstig).

Dem gegenüber steht die Schweißverbindung von gleichen Metallen mit großer Wandung durch Verschmelzen beider Materialien, beispielsweise bei der Fertigung von Rohrleitungen > 42 mm mit Flanschanschlüssen. Schweißverbindungen sind unlösbar und extrem langlebig. Nachteilig ist der große Energieaufwand und mögliche Gefügeveränderungen durch Wärme.